dcsimg
stage
  • Compliance

    PDF-Download PDF (9,00 MB)
      

    HORNBACH-Werte

    HORNBACH ist in vielen Ländern Europas erfolgreich aktiv. Wir sind davon überzeugt, dass wir nur dann dauerhaft erfolgreich sind, wenn wir unsere Kunden durch Verlässlichkeit, Fairness, Qualität und Mut zu Neuerungen nachhaltig überzeugen. Deshalb ist die Geschäftspolitik von HORNBACH auf nachhaltiges Wirtschaften ausgerichtet.

    Nachhaltigkeit wird bei Unternehmen allgemein eingeteilt in die Dimensionen „wirtschaftlich“, „sozial“ und „ökologisch“. Mit „Corporate Governance“ ist eine weitere Dimension hinzugekommen. Corporate Governance bedeutet allgemein „gute und verantwortungsvolle Unternehmensführung“. Ein wesentliches Element davon ist ein lauteres Verhalten des Unternehmens und seiner Mitarbeiter nach innen wie nach außen (sog. „Compliance“). Wir sind der Überzeugung, dass dieses Profilierungs- und Unterscheidungsmerkmal weiter an Bedeutung gewinnen wird. Wer keinen guten Ruf genießt, hat Schwierigkeiten, seine Produkte zu verkaufen. Der Preis allein ist nicht entscheidend für den Erfolg am Markt. Die Qualität und das Ansehen müssen ebenfalls stimmen. Wer sein Image nicht sorgfältig im Auge behält, dessen wirtschaftlicher Erfolg wird rapide sinken. Es kostet Jahre, sich einen guten Ruf aufzubauen. Aber er kann an einem Tag ruiniert sein: Eine falsche Handlung, eine rücksichtslose Geste, eine unehrliche, unbedachte Aussage und die mühsam aufgebaute Reputation bei den Kunden ist verspielt. Es reicht nicht mehr, nur Geschäfte zu machen. Unternehmen müssen heute und noch viel mehr in der Zukunft nachweisen, dass Geschäfte nach den gesellschaftlich akzeptierten Werten gemacht werden. Deshalb ist HORNBACH als börsennotiertes Familienunternehmen bestrebt, den Menschen zu beweisen, dass Markt und Moral keine Gegensätze sind, sondern im Gegenteil: Dass sie zum Wohle aller zusammenwirken.

    Wir haben 2004 aus dem über Jahrzehnte gelebten, klaren und eindeutigen HORNBACH-Wertesystem das HORNBACH-Fundament abgeleitet und daraus 2011 die Führungsleitlinien entwickelt. Die Eckpfeiler dieses Wertesystems sind Ehrlichkeit, Glaubwürdigkeit, Verlässlichkeit, Klarheit und Vertrauen in die Menschen. Dieses Leitbild, geprägt von der Tugend des „Ehrbaren Kaufmanns“, ist die Richtschnur für unsere Unternehmensstrategie, für das tägliche Handeln aller Beschäftigten auf allen Ebenen von HORNBACH und die Übernahme sozialer Verantwortung. Fest verankert sind in dem Wertesystem die Grundwerte für den Umgang mit unseren Kunden, aber auch der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter untereinander. Darüber hinaus verdeutlichen wir in dem Fundament den Aktionären, den Kunden, der Öffentlichkeit und den Beschäftigten, was die Basis unseres unternehmerischen Erfolges ist.

    Die im HORNBACH-Fundament genannten Leitsätze werden durch die HORNBACH-Werte konkretisiert. Es bedarf der täglichen Anstrengung und auch der Entschlossenheit, diese Werte zu leben, um sie Teil der Unternehmenskultur werden zu lassen. Vorstand und Führungskräfte müssen hier Vorbild sein, um gemeinsam mit allen Mitarbeitern die HORNBACH-Werte zur Leitlinie für die tägliche Arbeit werden zu lassen.

    Staat und Gesellschaft

    Wahrnehmen der gesellschaftlichen Verantwortung

    HORNBACH ist sich seiner gesellschaftlichen Verantwortung bewusst. Als selbstverständlich wird das Einhalten von Gesetzen, Rechtsvorschriften und internen Vorgaben, die unsere tägliche Arbeit betreffen, erachtet. Dies setzt voraus, dass wir uns mit den für den jeweiligen Unternehmensbereich geltenden Vorschriften vertraut machen. Wir sind uns der sozialen Verantwortung für Individuen, Gesellschaft und Umwelt bewusst und kommen dieser nach.

    Dies bedeutet für uns, dass

    • Gesetze, Rechtsvorschriften sowie interne Vorgaben beachtet und eingehalten werden,
    • wir unsere Lieferanten verpflichten, im Rahmen der Produktion und Lieferung unsere festgelegten sozialen und ökologischen Mindeststandards einzuhalten, und
    • die von uns verkauften Produkte konform zu den geltenden länderspezifischen Richtlinien sind und eine gute Qualität haben.

    Führungskräfte und Mitarbeiter

    Wertschätzendes Miteinander

    Bei HORNBACH wird darauf geachtet, dass bei unseren Mitarbeitern das Prinzip der Chancengleichheit herrscht. Wir lehnen jegliche Art der Diskriminierung ab. Sowohl innerhalb des Unternehmens als auch nach außen stellen wir eine konstruktive und wertschätzende Zusammenarbeit sicher.

    Dies bedeutet für uns, dass

    • die kulturelle Vielfalt, die Würde und das Privatleben jedes Einzelnen beachtet wird,
    • niemand wegen seines Geschlechts, seiner Nationalität, seiner ethnischen Herkunft, seiner Hautfarbe, seiner Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, seines Alters oder seiner sexuellen Orientierung benachteiligt, belästigt oder begünstigt wird,
    • der Umgang miteinander durch Respekt, Teamgeist und Kooperation geprägt ist – insbesondere im Auftreten und Handeln gegenüber unseren Kunden, Mitarbeitern und Führungskräften und
    • Führungskräfte in ihrer Vorbildfunktion ein wertschätzendes Miteinander vorleben.

    Verantwortungsvoller Umgang mit unternehmensinternen Informationen und Unternehmenseigentum

    HORNBACH ist ein innovatives Handelsunternehmen. Wir schützen unseren Wissensvorsprung, indem wir mit unternehmensinternen Informationen verantwortungsvoll umgehen. Der Schutz des betrieblichen Eigentums (z.B. gegen Verlust, Beschädigung, Diebstahl, Missbrauch und unerlaubte Nutzung) ist für jeden HORNBACH-Mitarbeiter selbstverständlich.

    Dies bedeutet für uns, dass

    • über vertrauliche Informationen Stillschweigen zu wahren ist,
    • diese vor einem unerlaubten Zugriff durch Dritte zu schützen sind und
    • betriebliches Eigentum grundsätzlich für betriebliche Zwecke genutzt wird.

    Kunden, Lieferanten und Wettbewerber

    Beachten eines fairen Wettbewerbs

    Die Geschäftspolitik von HORNBACH basiert auf dem Bekenntnis zum fairen Wettbewerb und insbesondere zur strikten Einhaltung der kartellrechtlichen Vorgaben. Wir setzen hier auf Leistung, Kundenorientierung und Qualität. Die Beachtung dieser Prinzipien erwarten wir auch von unseren Wettbewerbern.

    Dies bedeutet für uns, dass

    • die wettbewerbsrechtlichen Vorschriften beachtet und eingehalten werden, insbesondere, dass mit Wettbewerbern oder Lieferanten keine wettbewerbswidrigen Absprachen (etwa hinsichtlich der Verkaufspreise) getroffen werden, und
    • unsere Mitarbeiter wettbewerbswidriges Verhalten von dritter Seite (etwa von Lieferanten oder Wettbewerbern) unverzüglich zurückweisen.

    Integres Verhalten

    Geschäftliche Entscheidungen werden bei HORNBACH frei von privaten Interessen und persönlichen Vorteilen getroffen. Wir dulden keine Korruption. Darüber hinaus erwarten wir, dass Interessenkonflikte und auch schon ein Anschein derselben vermieden werden. Interessenkonflikte können bereits dann entstehen, wenn eine Geschäftsbeziehung mit einem anderen Unternehmen unterhalten wird, an dem selbst ein finanzielles Interesse besteht oder ein Verwandter oder Freund direkt oder indirekt wesentlich beteiligt ist.

    Dies bedeutet für uns, dass

    • für das Anbahnen oder Unterhalten von Geschäftsbeziehungen ausschließlich sachliche Kriterien wie „Qualität“, „Preis“ (Kosten) oder „Lieferqualität“ ausschlaggebend sind,
    • Geldzuwendungen, Sachwerte und geldwerte Leistungen weder eingefordert oder angenommen noch angeboten oder gewährt werden,
    • durch das eigene Verhalten vorgelebt wird, dass Korruption weder geduldet noch unterstützt wird und
    • private Interessen strikt von HORNBACH-Interessen getrennt werden und auch der Eindruck einer Verquickung von privaten und HORNBACH-Interessen vermieden wird.

    Schutz der anvertrauten Daten

    Bei HORNBACH werden personenbezogene Daten der Kunden, Mitarbeiter und Geschäftspartner entsprechend der datenschutzrechtlichen Bestimmungen erhoben, gespeichert und verwendet. Zum Schutz der Kundendaten hat sich HORNBACH freiwillige Prinzipien auferlegt, die über die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen hinausgehen.

    Dies bedeutet für uns, dass

    • die datenschutzrechtlichen Vorschriften eingehalten werden und
    • die Prinzipien der Kundendatenpolitik beachtet und angewendet werden.

    Eigen-/Fremd-Kapitalgeber

    Transparente Finanzberichterstattung und Beachten der Kapitalmarktregeln

    HORNBACH genießt ein hohes Vertrauen am Kapitalmarkt. Wesentlich dafür ist zum einen eine korrekte und transparente Finanzberichterstattung. Wir stellen dies sicher, indem alle relevanten Geschäftsvorfälle vollständig, richtig, wahrheitsgemäß sowie zeitgerecht verbucht und dokumentiert werden. Grundlage hierfür ist ein funktionsfähiges internes Kontrollsystem. Zum anderen ist für uns die Beachtung der Kapitalmarktregeln selbstverständlich.

    Dies bedeutet für uns, dass

    • die Rechnungslegung entsprechend den gesetzlichen Vorschriften erfolgt,
    • die Berichterstattung fristgerecht ist und entsprechend den relevanten Vorgaben durchgeführt wird,
    • nicht öffentlich bekannte Informationen, die geeignet sind, den Börsenkurs von HORNBACH-Wertpapieren erheblich zu beeinflussen, durch Ad-hoc Mitteilungen bekannt gemacht werden,
    • Insiderinformationen im Kreis derjenigen verbleiben, die über diese aus betrieblichen Gründen verfügen müssen sowie zur Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben verpflichtet wurden und
    • Mitglieder des Vorstands und des Aufsichtsrats sowie diesen nahestehenden Personen Transaktionen mit HORNBACH-Aktien und Finanzinstrumenten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben mitteilen (sog. „Directors´ Dealings“).

    Der Vorstand

  • Compliance

    PDF-Download PDF (10,43 MB)
      

    HORNBACH-Werte

    HORNBACH ist in vielen Ländern Europas erfolgreich aktiv. Wir sind davon überzeugt, dass wir nur dann dauerhaft erfolgreich sind, wenn wir unsere Kunden durch Verlässlichkeit, Fairness, Qualität und Mut zu Neuerungen nachhaltig überzeugen. Deshalb ist die Geschäftspolitik von HORNBACH auf nachhaltiges Wirtschaften ausgerichtet.

    Nachhaltigkeit wird bei Unternehmen allgemein eingeteilt in die Dimensionen „wirtschaftlich“, „sozial“ und „ökologisch“. Mit „Corporate Governance“ ist eine weitere Dimension hinzugekommen. Corporate Governance bedeutet allgemein „gute und verantwortungsvolle Unternehmensführung“. Ein wesentliches Element davon ist ein lauteres Verhalten des Unternehmens und seiner Mitarbeiter nach innen wie nach außen (sog. „Compliance“). Wir sind der Überzeugung, dass dieses Profilierungs- und Unterscheidungsmerkmal weiter an Bedeutung gewinnen wird. Wer keinen guten Ruf genießt, hat Schwierigkeiten, seine Produkte zu verkaufen. Der Preis allein ist nicht entscheidend für den Erfolg am Markt. Die Qualität und das Ansehen müssen ebenfalls stimmen. Wer sein Image nicht sorgfältig im Auge behält, dessen wirtschaftlicher Erfolg wird rapide sinken. Es kostet Jahre, sich einen guten Ruf aufzubauen. Aber er kann an einem Tag ruiniert sein: Eine falsche Handlung, eine rücksichtslose Geste, eine unehrliche, unbedachte Aussage und die mühsam aufgebaute Reputation bei den Kunden ist verspielt. Es reicht nicht mehr, nur Geschäfte zu machen. Unternehmen müssen heute und noch viel mehr in der Zukunft nachweisen, dass Geschäfte nach den gesellschaftlich akzeptierten Werten gemacht werden. Deshalb ist HORNBACH als börsennotiertes Familienunternehmen bestrebt, den Menschen zu beweisen, dass Markt und Moral keine Gegensätze sind, sondern im Gegenteil: Dass sie zum Wohle aller zusammenwirken.

    Wir haben 2004 aus dem über Jahrzehnte gelebten, klaren und eindeutigen HORNBACH-Wertesystem das HORNBACH-Fundament abgeleitet und daraus 2011 die Führungsleitlinien entwickelt. Die Eckpfeiler dieses Wertesystems sind Ehrlichkeit, Glaubwürdigkeit, Verlässlichkeit, Klarheit und Vertrauen in die Menschen. Dieses Leitbild, geprägt von der Tugend des „Ehrbaren Kaufmanns“, ist die Richtschnur für unsere Unternehmensstrategie, für das tägliche Handeln aller Beschäftigten auf allen Ebenen von HORNBACH und die Übernahme sozialer Verantwortung. Fest verankert sind in dem Wertesystem die Grundwerte für den Umgang mit unseren Kunden, aber auch der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter untereinander. Darüber hinaus verdeutlichen wir in dem Fundament den Aktionären, den Kunden, der Öffentlichkeit und den Beschäftigten, was die Basis unseres unternehmerischen Erfolges ist.

    Die im HORNBACH-Fundament genannten Leitsätze werden durch die HORNBACH-Werte konkretisiert. Es bedarf der täglichen Anstrengung und auch der Entschlossenheit, diese Werte zu leben, um sie Teil der Unternehmenskultur werden zu lassen. Vorstand und Führungskräfte müssen hier Vorbild sein, um gemeinsam mit allen Mitarbeitern die HORNBACH-Werte zur Leitlinie für die tägliche Arbeit werden zu lassen.

    Staat und Gesellschaft

    Wahrnehmen der gesellschaftlichen Verantwortung

    HORNBACH ist sich seiner gesellschaftlichen Verantwortung bewusst. Als selbstverständlich wird das Einhalten von Gesetzen, Rechtsvorschriften und internen Vorgaben, die unsere tägliche Arbeit betreffen, erachtet. Dies setzt voraus, dass wir uns mit den für den jeweiligen Unternehmensbereich geltenden Vorschriften vertraut machen. Wir sind uns der sozialen Verantwortung für Individuen, Gesellschaft und Umwelt bewusst und kommen dieser nach.

    Dies bedeutet für uns, dass

    • Gesetze, Rechtsvorschriften sowie interne Vorgaben beachtet und eingehalten werden,
    • wir unsere Lieferanten verpflichten, im Rahmen der Produktion und Lieferung unsere festgelegten sozialen und ökologischen Mindeststandards einzuhalten, und
    • die von uns verkauften Produkte konform zu den geltenden länderspezifischen Richtlinien sind und eine gute Qualität haben.

    Führungskräfte und Mitarbeiter

    Wertschätzendes Miteinander

    Bei HORNBACH wird darauf geachtet, dass bei unseren Mitarbeitern das Prinzip der Chancengleichheit herrscht. Wir lehnen jegliche Art der Diskriminierung ab. Sowohl innerhalb des Unternehmens als auch nach außen stellen wir eine konstruktive und wertschätzende Zusammenarbeit sicher.

    Dies bedeutet für uns, dass

    • die kulturelle Vielfalt, die Würde und das Privatleben jedes Einzelnen beachtet wird,
    • niemand wegen seines Geschlechts, seiner Nationalität, seiner ethnischen Herkunft, seiner Hautfarbe, seiner Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, seines Alters oder seiner sexuellen Orientierung benachteiligt, belästigt oder begünstigt wird,
    • der Umgang miteinander durch Respekt, Teamgeist und Kooperation geprägt ist – insbesondere im Auftreten und Handeln gegenüber unseren Kunden, Mitarbeitern und Führungskräften und
    • Führungskräfte in ihrer Vorbildfunktion ein wertschätzendes Miteinander vorleben.

    Verantwortungsvoller Umgang mit unternehmensinternen Informationen und Unternehmenseigentum

    HORNBACH ist ein innovatives Handelsunternehmen. Wir schützen unseren Wissensvorsprung, indem wir mit unternehmensinternen Informationen verantwortungsvoll umgehen. Der Schutz des betrieblichen Eigentums (z.B. gegen Verlust, Beschädigung, Diebstahl, Missbrauch und unerlaubte Nutzung) ist für jeden HORNBACH-Mitarbeiter selbstverständlich.

    Dies bedeutet für uns, dass

    • über vertrauliche Informationen Stillschweigen zu wahren ist,
    • diese vor einem unerlaubten Zugriff durch Dritte zu schützen sind und
    • betriebliches Eigentum grundsätzlich für betriebliche Zwecke genutzt wird.

    Kunden, Lieferanten und Wettbewerber

    Beachten eines fairen Wettbewerbs

    Die Geschäftspolitik von HORNBACH basiert auf dem Bekenntnis zum fairen Wettbewerb und insbesondere zur strikten Einhaltung der kartellrechtlichen Vorgaben. Wir setzen hier auf Leistung, Kundenorientierung und Qualität. Die Beachtung dieser Prinzipien erwarten wir auch von unseren Wettbewerbern.

    Dies bedeutet für uns, dass

    • die wettbewerbsrechtlichen Vorschriften beachtet und eingehalten werden, insbesondere, dass mit Wettbewerbern oder Lieferanten keine wettbewerbswidrigen Absprachen (etwa hinsichtlich der Verkaufspreise) getroffen werden, und
    • unsere Mitarbeiter wettbewerbswidriges Verhalten von dritter Seite (etwa von Lieferanten oder Wettbewerbern) unverzüglich zurückweisen.

    Integres Verhalten

    Geschäftliche Entscheidungen werden bei HORNBACH frei von privaten Interessen und persönlichen Vorteilen getroffen. Wir dulden keine Korruption. Darüber hinaus erwarten wir, dass Interessenkonflikte und auch schon ein Anschein derselben vermieden werden. Interessenkonflikte können bereits dann entstehen, wenn eine Geschäftsbeziehung mit einem anderen Unternehmen unterhalten wird, an dem selbst ein finanzielles Interesse besteht oder ein Verwandter oder Freund direkt oder indirekt wesentlich beteiligt ist.

    Dies bedeutet für uns, dass

    • für das Anbahnen oder Unterhalten von Geschäftsbeziehungen ausschließlich sachliche Kriterien wie „Qualität“, „Preis“ (Kosten) oder „Lieferqualität“ ausschlaggebend sind,
    • Geldzuwendungen, Sachwerte und geldwerte Leistungen weder eingefordert oder angenommen noch angeboten oder gewährt werden,
    • durch das eigene Verhalten vorgelebt wird, dass Korruption weder geduldet noch unterstützt wird und
    • private Interessen strikt von HORNBACH-Interessen getrennt werden und auch der Eindruck einer Verquickung von privaten und HORNBACH-Interessen vermieden wird.

    Schutz der anvertrauten Daten

    Bei HORNBACH werden personenbezogene Daten der Kunden, Mitarbeiter und Geschäftspartner entsprechend der datenschutzrechtlichen Bestimmungen erhoben, gespeichert und verwendet. Zum Schutz der Kundendaten hat sich HORNBACH freiwillige Prinzipien auferlegt, die über die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen hinausgehen.

    Dies bedeutet für uns, dass

    • die datenschutzrechtlichen Vorschriften eingehalten werden und
    • die Prinzipien der Kundendatenpolitik beachtet und angewendet werden.

    Eigen-/Fremd-Kapitalgeber

    Transparente Finanzberichterstattung und Beachten der Kapitalmarktregeln

    HORNBACH genießt ein hohes Vertrauen am Kapitalmarkt. Wesentlich dafür ist zum einen eine korrekte und transparente Finanzberichterstattung. Wir stellen dies sicher, indem alle relevanten Geschäftsvorfälle vollständig, richtig, wahrheitsgemäß sowie zeitgerecht verbucht und dokumentiert werden. Grundlage hierfür ist ein funktionsfähiges internes Kontrollsystem. Zum anderen ist für uns die Beachtung der Kapitalmarktregeln selbstverständlich.

    Dies bedeutet für uns, dass

    • die Rechnungslegung entsprechend den gesetzlichen Vorschriften erfolgt,
    • die Berichterstattung fristgerecht ist und entsprechend den relevanten Vorgaben durchgeführt wird,
    • nicht öffentlich bekannte Informationen, die geeignet sind, den Börsenkurs von HORNBACH-Wertpapieren erheblich zu beeinflussen, durch Ad-hoc Mitteilungen bekannt gemacht werden,
    • Insiderinformationen im Kreis derjenigen verbleiben, die über diese aus betrieblichen Gründen verfügen müssen sowie zur Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben verpflichtet wurden und
    • Mitglieder des Vorstands und des Aufsichtsrats sowie diesen nahestehenden Personen Transaktionen mit HORNBACH-Aktien und Finanzinstrumenten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben mitteilen (sog. „Directors´ Dealings“).

    Der Vorstand

Verwandte Themen

Aktienkurs

News

  • ProjektSchau: Werkstatt einrichten

  • Halles erste Adresse für alle Projekte in Haus und Garten

Kontakt

Kalender

HORNBACH Holding
Mitteilung 3. Quartal 2017/2018 zum 30. November 2017
HORNBACH Baumarkt
Mitteilung 3. Quartal 2017/2018 zum 30. November 2017

Mediaservices

RSS Bestellservice Newsletter

Mediathek