dcsimg
stage
  • Kapitalflussrechnung
    HORNBACH Holding AG & Co. KGaA Konzern

    für die Zeit vom 1. März 2016 bis 28. Februar 2017

     2016/2017
    T€
    2015/2016
    T€
    Konzernjahresüberschuss89.91497.687
    Abschreibungen auf Gegenstände des Anlagevermögens97.46796.690
    Veränderung der Rückstellungen (provisions)7.1611.305
    Gewinne/Verluste aus dem Abgang von Anlagevermögen sowie von zur Veräußerung vorgesehenen langfristigen Vermögenswerten-2.991-394
    Veränderung der Vorräte, der Forderungen aus Lieferungen und Leistungen sowie anderer Aktiva-12.004-63.736
    Veränderung der Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen sowie anderer Passiva-8.48435.584
    Sonstige nicht zahlungswirksame Aufwendungen/Erträge7.656-14.588
    Mittelzufluss aus laufender Geschäftstätigkeit178.718151.548
    Einzahlungen aus Abgängen von Gegenständen des Anlagevermögens sowie von zur Veräußerung vorgesehenen langfristigen Vermögenswerten10.6982.763
    Auszahlungen für Investitionen in das Sachanlagevermögen-172.414-150.466
    Auszahlungen für Investitionen in immaterielle Vermögenswerte-6.601-5.204
    Auszahlungen aufgrund von Finanzmittelanlagen im Rahmen der kurzfristigen Finanzdisposition-30.0000
    Mittelabfluss aus Investitionstätigkeit-198.317-152.906
    Gezahlte Dividenden-29.118-17.076
    Bare Zuzahlung an Vorzugsaktionäre0-3.040
    Einzahlungen aus der Aufnahme von Finanzkrediten7.50070.000
    Auszahlungen für die Tilgung von Finanzkrediten-110.325-107.140
    Auszahlungen für Transaktionskosten0-115
    Änderung Anteile an Tochterunternehmen ohne Änderung der Beherrschung-900
    Veränderung der kurzfristigen Finanzkredite-8.3667.620
    Mittelabfluss aus Finanzierungstätigkeit-140.399-49.751
    Zahlungswirksame Veränderung des Finanzmittelbestands-159.998-51.109
    Wechselkursbedingte Veränderung des Finanzmittelbestands350-105
    Finanzmittelbestand 1. März349.722400.936
    Finanzmittelbestand am Bilanzstichtag190.073349.722

    In den Finanzmittelbestand eingezogen werden Geldbestände und Bankguthaben sowie andere kurzfristige Geldanlagen.

    Der Posten sonstige nicht zahlungswirksame Aufwendungen/Erträge enthält im Wesentlichen latente Steuern, Zuschreibungen im Anlagevermögen sowie unrealisierte Fremdwährungseffekte.

    Der Mittelzufluss aus laufender Geschäftstätigkeit wurde durch Ertragsteuerzahlungen um T€ 18.117 (Vj. T€ 37.020) und durch Zinszahlungen um 29.930 T€ (Vj. T€ 28.795) gemindert sowie durch erhaltene Zinsen um 3.887 T€ (Vj. T€ 884) erhöht.

    Die Kapitalflussrechnung zum Ende eines Geschäftsjahres ist Teil des jeweiligen Geschäftsberichtes. Den aktuellen sowie historische Geschäftsberichte der HORNBACH Holding finden Sie hier: Publikationen

  • Kapitalflussrechnung HORNBACH Baumarkt AG Konzern

    für die Zeit vom 1. März 2016 bis 28. Februar 2017

     2016/2017
    T€
    2015/2016
    T€
    Konzernjahresüberschuss52.86472.401
    Abschreibungen auf Gegenstände des Anlagevermögens76.12273.064
    Veränderung der Rückstellungen (provisions)7.760-2.003
    Gewinne/Verluste aus dem Abgang von Anlagevermögen sowie von zur Veräußerung vorgesehenen langfristigen Vermögenswerten679-172
    Veränderung der Vorräte, der Forderungen aus Lieferungen und Leistungen sowie anderer Aktiva-17.951-64.872
    Veränderung der Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen sowie anderer Passiva-11.12838.481
    Sonstige nicht zahlungswirksame Aufwendungen/Erträge6.870-10.342
    Mittelzufluss aus laufender Geschäftstätigkeit115.217106.557
    Einzahlungen aus Abgängen von Gegenständen des Anlagevermögens sowie von zur Veräußerung vorgesehenen langfristigen Vermögenswerten1.5551.692
    Auszahlungen für Investitionen in das Sachanlagevermögen-150.424-133.758
    Auszahlungen für Investitionen in immaterielle Vermögenswerte-6.578-5.034
    Auszahlungen aufgrund von Finanzmittelanlagen im Rahmen der
    kurzfristigen Finanzdisposition
    -30.0000
    Mittelabfluss aus Investitionstätigkeit-185.447-137.100
    Gezahlte Dividenden-21.629-19.084
    Auszahlungen für die Tilgung von Finanzkrediten und der Anleihe-83.659-4.172
    Auszahlungen/Einzahlungen aus Konzernfnanzierung350
    Veränderung der kurzfristigen Finanzkredite5.1282.099
    Mittelabfluss aus Finanzierungstätigkeit-100.125-21.157
    Zahlungswirksame Veränderung des Finanzmittelbestands-170.355-51.700
    Wechselkursbedingte Veränderung des Finanzmittelbestands390-115
    Finanzmittelbestand 1. März282.998334.813
    Finanzmittelbestand am Bilanzstichtag113.033282.998

    Der Finanzmittelbestand beinhaltet Geldbestände und Bankguthaben sowie andere kurzfristige Geldanlagen.

    Der Posten sonstige nicht zahlungswirksame Aufwendungen/Erträge enthält im Wesentlichen latente Steuern, unrealisierte Fremdwährungseffekte sowie Zuschreibungen im Anlagevermögen.

    Der Mittelzufluss aus laufender Geschäftstätigkeit wurde durch Ertragsteuerzahlungen um T€ 11.102 (Vj. T€ 23.238) und durch Zinszahlungen um T€ 21.279 (Vj. T€ 16.449) gemindert sowie durch erhaltene Zinsen um T€ 1.133 (Vj. T€ 776) erhöht.

    Die Kapitalflussrechnung zum Ende eines Geschäftsjahres ist Teil des jeweiligen Geschäftsberichtes. Den aktuellen sowie historische Geschäftsberichte der HORNBACH Baumarkt finden Sie hier: Publikationen

Verwandte Themen

Aktienkurs

News

  • ProjektSchau: Einfach absichern

  • Stimmrechtsmitteilung: Hornbach Holding AG & Co. KGaA // Axxion S.A.

Kontakt

Kalender

HORNBACH Holding
Mitteilung 3. Quartal 2017/2018 zum 30. November 2017
HORNBACH Baumarkt
Mitteilung 3. Quartal 2017/2018 zum 30. November 2017

Mediaservices

RSS Bestellservice Newsletter

Mediathek