dcsimg
stage

Marktposition der HORNBACH-Gruppe

Die HORNBACH-Gruppe betreibt durch deren größte und wichtigste Beteiligungsgesellschaft, der HORNBACH Baumarkt AG, zum Stichtag 28. Februar 2017, 155 großflächige Bau- und Gartenmärkte in neun europäischen Ländern. Deutschland ist dabei, gemessen an einem Marktvolumen von rund 44 Milliarden Euro (Kalenderjahr 2016, Brutto-Umsätze) der größte Do-it-yourself-Markt Europas.

Betrachtet man die absoluten Netto-Umsätze der einzelnen DIY-Einzelhandelsunternehmen, so liegt die HORNBACH Baumarkt AG in Europa zum Bilanzstichtag 28. Februar 2017 auf Platz 5 und in Deutschland auf Platz 3.

Das Entscheidende dabei ist allerdings, dass HORNBACH gemessen an der Produktivität, sowohl bei der Kennzahl „Umsatz je Markt“ als auch bei „Umsatz je qm Fläche“ mit deutlichem Abstand die Nr. 1 unter den deutschen DIY-Anbietern ist.

HORNBACH baute in den letzten Jahren seine Marktposition kontinuierlich aus. In Bezug auf die Gesamtumsätze aller deutschen Bau- und Gartenmärkte im Jahr 2016 (22 Mrd. Euro) lag unser Marktanteil bei 11,1 %.

Unser Ziel ist es, die Marktposition von HORNBACH im europäischen Do-it-yourself-Markt durch organisches Wachstum kontinuierlich auszubauen. Nichts desto trotz haben wir stets betont, dass wir nicht um jeden Preis in weitere Marktanteile investieren und die Qualität unseres Geschäftsmodells verwässern. Wir legen stattdessen allergrößten Wert auf nachhaltiges Ertragswachstum. Potenzielle HORNBACH-Standorte müssen strenge Entscheidungskriterien erfüllen. Sie benötigen unter anderem eine exzellente Lage, und eine bestimmte Mindestgröße, damit wir unser Konzept nach unseren Vorstellungen umsetzen können. Und sie müssen vor allem anspruchsvolle Umsatzziele erreichen, damit sie sich dauerhaft rechnen.

Verwandte Themen

Aktienkurs

News

  • Du kennst deine Grenzen erst, wenn du über sie hinausgewachsen bist!

  • Den Weg freimachen für die Standortentwicklung

Kontakt

Kalender

HORNBACH Holding
Halbjahresfinanzbericht 2017/2018 zum 31. August 2017
HORNBACH Baumarkt
Halbjahresfinanzbericht 2017/2018 zum 31. August 2017

Mediaservices

RSS Bestellservice Newsletter

Mediathek