dcsimg
stage
  • Information über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Hauptversammlung der HORNBACH Holding AG & Co. KGaA

    Der Schutz der personenbezogenen Daten die im Zusammenhang mit der Hauptversammlung der HORNBACH Holding AG & Co. KGaA (HORNBACH) erhoben und verarbeitet werden, hat für HORNBACH einen hohen Stellenwert. Selbstverständlich werden alle Anforderungen der geltenden Datenschutzgesetze, insbesondere der EU Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) beachtet. Die Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Hauptversammlung sind nachstehend zusammengestellt.

    1 Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

    Verantwortliche Stelle ist die

    HORNBACH Holding AG & Co. KGaA

    Le Quartier Hornbach 19

    67433 Neustadt

    2 Wie erreiche ich den Datenschutzbeauftragten?

    Den Datenschutzbeauftragten erreichen Sie per Post unter der Adresse

    HORNBACH Holding AG & Co. KGaA

    - Datenschutzbeauftragter -

    Le Quartier Hornbach 19

    67433 Neustadt

    oder per E-Mail unter

    datenschutz@hornbach.com

    3 Welche Ihrer personenbezogenen Daten werden von uns genutzt?

    Wir verarbeiten die folgenden personenbezogenen Daten von Ihnen und/oder Ihren Bevollmächtigten:

    - Vorname, Nachname

    - Kontaktdaten (z.B. Anschrift, sowie gegebenenfalls den Namen des vom jeweiligen Aktionär bevollmächtigten Aktionärsvertreters)

    - aktienbezogene Daten (z.B. angemeldete Aktienanzahl)

    - Verwaltungsdaten (z.B. Nummer der Eintrittskarte und Stimmkarte)

    - Kommunikationsdaten (z.B. E-Mail-Adresse)

    - Stimmverhalten und Stimmweisungen

    Bei Anträgen, Fragen, Wahlvorschlägen und Verlangen von Aktionären verarbeiten wir gegebenenfalls auch weitere personenbezogene Daten.

    4 Aus welchen Quellen stammen die Daten?

    Soweit die personenbezogenen Daten nicht von Ihnen oder Ihrem Aktionärsvertreter im Rahmen der Anmeldung zur Hauptversammlung angegeben wurden, übermittelt die Ihr Depot führende Bank oder ein in den Anmeldevorgang eingebundener Dritter die personenbezogenen Daten der Aktionäre oder Aktionärsvertreter an HORNBACH. Soweit ein Stimmrechtsvertreter Ihre Abstimmungsrechte wahrnimmt übermittelt dieser personenbezogene Daten an HORNBACH.

    5 Für welche Zwecke verarbeiten wir Ihre Daten und auf welcher Rechtsgrundlage?

    Um Ihnen die Ausübung Ihrer Rechte im Rahmen der Hauptversammlung zu ermöglichen, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten. Daneben verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten unter anderem auch zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten, zur Wahrung eines berechtigten Interesses oder aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung. Im Einzelnen:

    5.1 Zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Art. 6 Abs. 1 c DSGVO)

    HORNBACH ist rechtlich dazu verpflichtet, die Hauptversammlung nach Maßgabe der §§ 118 ff. AktG durchzuführen. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt hier für folgende Zwecke:

    - Abwicklung der Teilnahme an der Hauptversammlung

    - Erfüllung aktiengesetzlicher Pflichten (z.B.: Erstellung des Teilnehmerverzeichnisses, Erstellung der Niederschrift über den Verlauf der Hauptversammlung)

    - Ausübung der Aktionärsrechte (z.B.: Erstellung der Stimmrechts-bögen, Wortmeldungen)

    Gegebenenfalls werden personenbezogene Daten neben vorstehenden Zwecken auch zur Erfüllung weiterer gesetzlicher Verpflichtungen wie z. B. aufsichtsrechtlicher Vorgaben sowie aktien-, wertpapier-, handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten verarbeitet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung sind die jeweiligen gesetzlichen Regelungen in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c) DSGVO.

    5.2 Aufgrund eines berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO)

    Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Wahrung unseres berechtigten Interesses an der Organisation und geordneten Durchführung der Hauptversammlung.

    6 An wen werden Ihre Daten weitergegeben?

    Zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten werden Ihre personenbezogenen Daten gegenüber verschiedenen öffentlichen oder internen Stellen, sowie externen Dienstleistern offengelegt.

    6.1 innerhalb der HORNBACH-Gruppe

    Ihre Daten werden von den bei HORNBACH mit der Organisation der Hauptversammlung befassten Mitarbeitern, auch solchen aus anderen Unternehmen der HORNBACH-Gruppe, verarbeitet.

    6.2 an externe Dienstleister

    Zur Abwicklung der Hauptversammlung beauftragt HORNBACH externe Dienstleister, z.B. Dienstleister zur Organisation der Hauptversammlung, für Druck und Versand der Hauptversammlungseinladungen und Aktionärsmitteilungen, sowie für die Durchführung der Hauptversammlung (im Wesentlichen die Überprüfung der Teilnahme, technische Infrastruktur für die Abstimmungen und Dokumentation der Hauptversammlungen). Diese erhalten von HORNBACH nur solche personenbezogenen Daten, die für die Ausführung der beauftragten Dienstleistung erforderlich sind und verarbeiten die Daten ausschließlich auf Weisung von HORNBACH.

    6.3 an andere Aktionäre

    Nehmen Sie an der Hauptversammlung teil, können andere HORNBACH-Aktionäre oder Aktionärsvertreter nach § 129 AktG die ggf. im Teilnehmerverzeichnis zu Ihrer Person erfassten Daten einsehen. Darüber hinaus ist jedem Aktionär auf Verlangen bis zu zwei Jahre nach der Hauptversammlung Einsicht in das Teilnehmerverzeichnis zu gewähren (§129 Abs. 4 Satz 2 AktG).

    6.4 an das Handelsregister

    Die Niederschrift und ihre Anlagen sind unverzüglich nach der Hauptversammlung zum Handelsregister einzureichen und verbleiben dort dauerhaft. In die Niederschrift aufgenommene Handlungen von Aktionären (z.B. Widersprüche, Anträge, Fragen) können durch Einsichtnahme in die Registerakten danach von jedermann eingesehen werden.

    6.5 an sonstige Empfänger

    HORNBACH kann darüber hinaus verpflichtet sein, Ihre personenbezogenen Daten an weitere Empfänger zu übermitteln, wie etwa an Behörden zur Erfüllung gesetzlicher Mitteilungspflichten (z.B. beim Überschreiten gesetzlich vorgegebener Stimmrechtsschwellen).

    7 Werden Ihre Daten an Länder außerhalb der Europäischen Union (sog. Drittländer) übermittelt?

    Eine Übermittlung der personenbezogenen Daten an Länder außerhalb der Europäischen Union und des Europäischen Wirtschaftsraums findet nicht statt.

    8 Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

    Grundsätzlich werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht oder anonymisiert, sobald sie für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind und uns nicht gesetzliche Nachweis- und Aufbewahrungspflichten (nach dem Aktiengesetz, dem Handelsgesetzbuch, der Abgabenordnung oder sonstigen Rechtsvorschriften) zu einer weiteren Speicherung verpflichten.

    9 Was passiert, wenn Sie Ihre personenbezogenen Daten nicht bereitstellen?

    Stellen Sie Ihre personenbezogenen Daten nicht bereit, so können Sie nicht selbst an der Hauptversammlung teilnehmen.

    Es besteht allerdings auch die Möglichkeit einer anonymen Vertretung in der Hauptversammlung. In diesem Fall werden die personenbezogenen Daten des Bevollmächtigten entsprechend verarbeitet.

    10 Welche Rechte haben Sie im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer Daten?

    Sie haben die folgenden Rechte betreffend der erhobenen personenbezogenen Daten:

    10.1 Auskunft und Berichtigung

    Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO und auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO.

    Beim Auskunftsrecht gelten die Einschränkungen gemäß § 34 BDSG.

    10.2 Löschung und Einschränkung

    Betroffene haben ein Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO und auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO,

    Beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen gemäß § 35 BDSG.

    10.3 Datenübertragbarkeit

    Betroffene haben ein Recht auf Übertragbarkeit Ihrer erhobenen personenbezogenen Daten aus Art. 20 DSGVO.

    10.4 Widerspruchsrecht

    Sie haben gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs.1 f DSGVO (Datenverarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses) erfolgt, Widerspruch einzulegen.

    Im Falle Ihres Widerspruchs verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

    10.5 Beschwerderecht

    Es besteht ein Beschwerderecht bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG).

    10.6 Wahrnehmung Ihrer Rechte

    Um Ihre Rechte wahrzunehmen, können Sie sich an den Verantwortlichen oder an den Datenschutzbeauftragten unter den angegebenen Kontaktdaten wenden. Ihre Anfragen werden umgehend sowie gemäß den gesetzlichen Vorgaben bearbeiten und es wird Ihnen mitgeteilt, welche Maßnahmen ergriffen wurden.

    11 Änderungen dieser Informationen

    Sollte sich der Zweck oder die Art und Weise der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wesentlich ändern, so werden wir diese Informationen rechtzeitig aktualisieren und Sie rechtzeitig über die Änderungen informieren.

    [Datenschutzhinweise PDF-Download PDF (44,59 kB) ]

  • Information über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Hauptversammlung der HORNBACH Baumarkt AG

    Der Schutz der personenbezogenen Daten die im Zusammenhang mit der Hauptversammlung der HORNBACH Baumarkt AG (HORNBACH) erhoben und verarbeitet werden, hat für HORNBACH einen hohen Stellenwert. Selbstverständlich werden alle Anforderungen der geltenden Datenschutzgesetze, insbesondere der EU Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) beachtet. Die Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Hauptversammlung sind nachstehend zusammengestellt

    1 Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

    Verantwortliche Stelle ist die

    HORNBACH Baumarkt AG

    Hornbachstraße 11

    76879 Bornheim

    2 Wie erreiche ich den Datenschutzbeauftragten?

    Den Datenschutzbeauftragten erreichen Sie per Post unter der Adresse

    HORNBACH Baumarkt AG

    - Datenschutzbeauftragter -

    Hornbachstraße 11

    76879 Bornheim

    oder per E-Mail unter

    datenschutz@hornbach.com

    3 Welche Ihrer personenbezogenen Daten werden von uns genutzt?

    Wir verarbeiten die folgenden personenbezogenen Daten von Ihnen und/oder Ihren Bevollmächtigten:

    - Vorname, Nachname

    - Kontaktdaten (z.B. Anschrift, sowie gegebenenfalls den Namen des vom jeweiligen Aktionär bevollmächtigten Aktionärsvertreters)

    - aktienbezogene Daten (z.B. angemeldete Aktienanzahl)

    - Verwaltungsdaten (z.B. Nummer der Eintrittskarte und Stimmkarte)

    - Kommunikationsdaten (z.B. E-Mail-Adresse)

    - Stimmverhalten und Stimmweisungen

    Bei Anträgen, Fragen, Wahlvorschlägen und Verlangen von Aktionären verarbeiten wir gegebenenfalls auch weitere personenbezogene Daten.

    4 Aus welchen Quellen stammen die Daten?

    Soweit die personenbezogenen Daten nicht von Ihnen oder Ihrem Aktionärsvertreter im Rahmen der Anmeldung zur Hauptversammlung angegeben wurden, übermittelt die Ihr Depot führende Bank oder ein in den Anmeldevorgang eingebundener Dritter die personenbezogenen Daten der Aktionäre oder Aktionärsvertreter an HORNBACH. Soweit ein Stimmrechtsvertreter Ihre Abstimmungsrechte wahrnimmt übermittelt dieser personenbezogene Daten an HORNBACH.

    5 Für welche Zwecke verarbeiten wir Ihre Daten und auf welcher Rechtsgrundlage?

    Um Ihnen die Ausübung Ihrer Rechte im Rahmen der Hauptversammlung zu ermöglichen, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten. Daneben verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten unter anderem auch zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten, zur Wahrung eines berechtigten Interesses oder aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung. Im Einzelnen:

    5.1 Zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Art. 6 Abs. 1 c DSGVO)

    HORNBACH ist rechtlich dazu verpflichtet, die Hauptversammlung nach Maßgabe der §§ 118 ff. AktG durchzuführen. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt hier für folgende Zwecke:

    - Abwicklung der Teilnahme an der Hauptversammlung

    - Erfüllung aktiengesetzlicher Pflichten (z.B.: Erstellung des Teilnehmerverzeichnisses, Erstellung der Niederschrift über den Verlauf der Hauptversammlung)

    - Ausübung der Aktionärsrechte (z.B.: Erstellung der Stimmrechts-bögen, Wortmeldungen)

    Gegebenenfalls werden personenbezogene Daten neben vorstehenden Zwecken auch zur Erfüllung weiterer gesetzlicher Verpflichtungen wie z. B. aufsichtsrechtlicher Vorgaben sowie aktien-, wertpapier-, handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten verarbeitet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung sind die jeweiligen gesetzlichen Regelungen in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c) DSGVO.

    5.2 Aufgrund eines berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO)

    Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Wahrung unseres berechtigten Interesses an der Organisation und geordneten Durchführung der Hauptversammlung.

    6 An wen werden Ihre Daten weitergegeben?

    Zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten werden Ihre personenbezogenen Daten gegenüber verschiedenen öffentlichen oder internen Stellen, sowie externen Dienstleistern offengelegt.

    6.1 innerhalb der HORNBACH-Gruppe

    Ihre Daten werden von den bei HORNBACH mit der Organisation der Hauptversammlung befassten Mitarbeitern, auch solchen aus anderen Unternehmen der HORNBACH-Gruppe, verarbeitet.

    6.2 an externe Dienstleister

    Zur Abwicklung der Hauptversammlung beauftragt HORNBACH externe Dienstleister, z.B. Dienstleister zur Organisation der Hauptversammlung, für Druck und Versand der Hauptversammlungseinladungen und Aktionärsmitteilungen, sowie für die Durchführung der Hauptversammlung (im Wesentlichen die Überprüfung der Teilnahme, technische Infrastruktur für die Abstimmungen und Dokumentation der Hauptversammlungen). Diese erhalten von HORNBACH nur solche personenbezogenen Daten, die für die Ausführung der beauftragten Dienstleistung erforderlich sind und verarbeiten die Daten ausschließlich auf Weisung von HORNBACH.

    6.3 an andere Aktionäre

    Nehmen Sie an der Hauptversammlung teil, können andere HORNBACH-Aktionäre oder Aktionärsvertreter nach § 129 AktG die ggf. im Teilnehmerverzeichnis zu Ihrer Person erfassten Daten einsehen. Darüber hinaus ist jedem Aktionär auf Verlangen bis zu zwei Jahre nach der Hauptversammlung Einsicht in das Teilnehmerverzeichnis zu gewähren (§129 Abs. 4 Satz 2 AktG).

    6.4 an das Handelsregister

    Die Niederschrift und ihre Anlagen sind unverzüglich nach der Hauptversammlung zum Handelsregister einzureichen und verbleiben dort dauerhaft. In die Niederschrift aufgenommene Handlungen von Aktionären (z.B. Widersprüche, Anträge, Fragen) können durch Einsichtnahme in die Registerakten danach von jedermann eingesehen werden.

    6.5 an sonstige Empfänger

    HORNBACH kann darüber hinaus verpflichtet sein, Ihre personenbezogenen Daten an weitere Empfänger zu übermitteln, wie etwa an Behörden zur Erfüllung gesetzlicher Mitteilungspflichten (z.B. beim Überschreiten gesetzlich vorgegebener Stimmrechtsschwellen).

    7 Werden Ihre Daten an Länder außerhalb der Europäischen Union (sog. Drittländer) übermittelt?

    Eine Übermittlung der personenbezogenen Daten an Länder außerhalb der Europäischen Union und des Europäischen Wirtschaftsraums findet nicht statt.

    8 Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

    Grundsätzlich werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht oder anonymisiert, sobald sie für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind und uns nicht gesetzliche Nachweis- und Aufbewahrungspflichten (nach dem Aktiengesetz, dem Handelsgesetzbuch, der Abgabenordnung oder sonstigen Rechtsvorschriften) zu einer weiteren Speicherung verpflichten.

    9 Was passiert, wenn Sie Ihre personenbezogenen Daten nicht bereitstellen?

    Stellen Sie Ihre personenbezogenen Daten nicht bereit, so können Sie nicht selbst an der Hauptversammlung teilnehmen.

    Es besteht allerdings auch die Möglichkeit einer anonymen Vertretung in der Hauptversammlung. In diesem Fall werden die personenbezogenen Daten des Bevollmächtigten entsprechend verarbeitet.

    10 Welche Rechte haben Sie im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer Daten?

    Sie haben die folgenden Rechte betreffend der erhobenen personenbezogenen Daten:

    10.1 Auskunft und Berichtigung

    Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO und auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO.

    Beim Auskunftsrecht gelten die Einschränkungen gemäß § 34 BDSG.

    10.2 Löschung und Einschränkung

    Betroffene haben ein Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO und auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO,

    Beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen gemäß § 35 BDSG.

    10.3 Datenübertragbarkeit

    Betroffene haben ein Recht auf Übertragbarkeit Ihrer erhobenen personenbezogenen Daten aus Art. 20 DSGVO.

    10.4 Widerspruchsrecht

    Sie haben gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs.1 f DSGVO (Datenverarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses) erfolgt, Widerspruch einzulegen.

    Im Falle Ihres Widerspruchs verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

    10.5 Beschwerderecht

    Es besteht ein Beschwerderecht bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG).

    10.6 Wahrnehmung Ihrer Rechte

    Um Ihre Rechte wahrzunehmen, können Sie sich an den Verantwortlichen oder an den Datenschutzbeauftragten unter den angegebenen Kontaktdaten wenden. Ihre Anfragen werden umgehend sowie gemäß den gesetzlichen Vorgaben bearbeiten und es wird Ihnen mitgeteilt, welche Maßnahmen ergriffen wurden.

    11 Änderungen dieser Informationen

    Sollte sich der Zweck oder die Art und Weise der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wesentlich ändern, so werden wir diese Informationen rechtzeitig aktualisieren und Sie rechtzeitig über die Änderungen informieren.

    [Datenschutzhinweise PDF PDF (54,36 kB) ]

Verwandte Themen

  • Finanzkennzahlen

    Finanzkennzahlen

  • Anleihe

    Anleihe

Aktienkurs

News

  • Ad-hoc-Mitteilung: Vorstand beschließt Aktienrückkauf für Belegschaftsaktienausgabe

  • „Echt jetzt“: Hornbach veröffentlicht zweites Nachhaltigkeitsmagazin

Kontakt

Kalender

HORNBACH Holding
Halbjahresfinanzbericht 2019/2020 zum 31. August 2019
HORNBACH Baumarkt
Halbjahresfinanzbericht 2019/2020 zum 31. August 2019

Mediaservices

RSS Bestellservice Newsletter

Mediathek